Insektenhotel

Die MS St.Peter widmete sich im heurigen Jahr als „Umweltzeichen-Schule“ weiterhin der Erhaltung der Artenvielfalt und dem Umweltschutz. In diesem Sinne bauten die 3A Klasse ein 5*****Hotel für die wiesenbewohnenden Insekten der Schule. Trotz der widrigen Umstände im heurigen Jahr und der spärlichen Werkstunden entstand mit sehr viel Kreativität und Selbständigkeit ein wertvolles Werkstück, auf das die SchülerInnen sehr stolz sein können. Mit der Hilfe vieler tüchtiger MitarbeiterInnen unserer Schule schafften wir es, das Hotel noch rechtzeitig vor Ferienbeginn aufzustellen. Jetzt können wir nur hoffen, dass in der ruhigen Sommerzeit viele summende Gäste zu Besuch kommen.

English Breakfast

... das wünschte sich die 3a schon seit der 2. Klasse mit Frau Hochedlinger. Heuer zu Schulschluss kamen sie dann endlich in den Genuss von "sausages with baked beans", best bacon and eggs (made by Verena, Daniel, Sarah, Niklas), even poached eggs (well done by very handsome Sabrina) and the best pancakes ever served by Lisa and Hannah based on an original recipe. Everything tasted delicious. Die Burschen Johannes, Jakob, Simeon, Rapahel und Philipp deckten feinstens den Tisch. Danke für das exzellente Frühstück.

Kreativität in der 3. Klasse

Im BE - Unterricht der 3a durften die 14 Schülerinnen und Schüler ihr Handy als Fotoapparat nutzen und in Kleingruppen skurile und lustige Täuschungsfotos produzieren. Kreativität und Einfallsreichtum waren dabei gefragt und die Ergebnisse lassen sich zeigen und den Betrachter täuschen. In der nächsten Einheit wurden die Ideen mit zeichnerischem Geschick verknüpft. Der Vorplatz unserer Schule eignet sich ideal zum Austoben mit Straßenkreiden. Auch bei diesen Bildern dürfen wir uns täuschen und verzaubern lassen.

Zeichenwettbewerb

Bereits zum 51. Mal fand heuer unter dem Motto "Bau dir deine Welt" der Internationale Raiffeisen Jugendwettbewerb statt. Die Raiffeisenbank St. Peter am Wimberg hat uns eingeladen am Malwettbewerb 2020 teilzunehmen und unsere Beiträge mit Preisen belohnt. Herzlichen Dank dafür!
Wir gratulieren allen Klassensiegern und der Schulsiegerin, Juliana Wöß aus der 4a, die sich mit ihrer künstlerisch anspruchsvollen
Arbeit durchsetzen konnte.

Neues aus der Bücherei

Leser/innen des Monats April und Leser/innen des Monats Mai freuen sich über kleine Dinge von Frau Hochedlinger fürs viele Lesen. 

Wissen wie's geht! Erste Hilfe Kurs

Unsere Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse sind jetzt bestens vorbereitet in Sachen Erste Hilfe. Dank dem Erste Hilfe Kurs wissen sie nun, wie's geht. Von der stabilen Seitenlage bis hin zur Reanimation wurden alle Situationen lebensecht nachgestellt und geübt. 

Geht nicht gibt's nicht: Unterricht im Freien

Dass Corona unser Schulleben ordentlich auf den Kopf gestellt hat, ist ja bekannt. Doch die SchülerInnen der MS St. Peter am Wimberg ließen sich davon nicht unterkriegen. Egal ob Musik, Turnen oder Deutsch - auch im Freien lässt es sich super lernen und man kann nebenbei noch die Natur genießen. 

   

Riesen-Coronaschutz-Maske

Margit Schürz hat eine Riesenmaske und einen Babyelefanten genäht. Die Schülerinnen und Schüler können darauf ihre Gedanken, Sorgen und Wünsche zu dieser schwierigen Zeit ausdrücken.

 

Ausgeheckt: Eine Naschhecke für Mensch und Tier

Im Werk- und Biologieunterricht stellten die Kinder ihre Kooperationsfähigkeiten und ihren grünen Daumen unter Beweis. Beerensträucher aller Art wurden in der Nähe des Eingangsbereichs gepflanzt. Gegraben wurden die Pflanzlöcher von den Burschen der 4. Klasse, eingesetzt wurden die Ribisel-, Heidelbeer-, Stachelbeer- und Brombeersträucher von den Schülern der 2a Klasse. Ab nächstem Frühjahr beglückt die Wildobsthecke Mensch und Tiere mit tollen Blüten und leckeren Früchten.

   

Unser Schulsprecher

Alle Klassensprecher haben mit bei der Schulsprecherwahl ihre Stimme abgegeben. Diesmal gab es wegen Corona eine Briefwahl. Starlinger Konrad erhielt die klare Mehrheit der Stimmen. Er vertritt nun die Interessen aller Schüler.

Unser Wandertag

Wir, die Schülerinnen und Schüler der 1a, hatten am 1. Oktober einen tollen Wandertag. Unter dem Motto „Von-Haus-zu-Haus“ besuchten wir bei herrlichem Wetter zuerst Paul. Dort spielten wir mit seinen Katzen und den lustigen Ziegen. Nach einer kleinen Stärkung wanderten wir über den „Biasling“ zu Lukas und Maria. Dort gab es gute Pizzastangen und einen Hund, der uns Kunststücke vorführte. Dann spazierten wir zu Timon, Joshua und Yannik. Wir sprangen auf dem Trampolin, spielten Fußball und freuten uns über Muffins, Brote und Kuchen. Vom „Teufelsberg“ ging es zurück zur Schule. Wir hatten an diesem Tag sehr viel Spaß.
(Timon, Yannik)

Exkursion in die Bioschule Schlägl

Am Dienstag, 20. Oktober 2020 fuhren wir mit dem Bus nach Aigen-Schlägl in die Bio-Schule. Wir teilten uns in zwei Gruppen – die eine Gruppe ging zur großen Mühl und machte den Wasserteil des Workshops “Kreislaufwirtschaft”. Die anderen gingen in die Backstube und backten Weckerl aus Germteig. Am Nachmittag haben wir die Stationen gewechselt. Danach haben wir eine große Gruppe gebildet und haben Getreide gedroschen. Zum Schluss haben wir Samen von einer Zwischenfrucht gestreut.
Der Tag war sehr spannend. Wir bedanken uns im Namen der gesamten 4a bei Fr. Pühringer, dass sie uns diesen Tag ermöglicht hat.

 

  

Teilnahme am Umweltzeichen-Programm

Weil wir nur eine Welt haben und diese auch noch lebenswert für euch Schülerinnen und Schüler in der Zukunft sein soll , wollen wir heuer am Umweltzeichen-Programm teilnehmen. In den letzten Jahren haben wir immer wieder Projekte durchgeführt, um das Umweltbewusstsein zu heben: vom Umgang miteinander, übe die Digitalisierung mit den dazugehörigen Problemen bis hin zum Umgang mit Energie.

Mit den heurigen Projekten wollen wir das Umweltzeichen für unsere Schule erwerben.